Health & Fitness,  Life Moments

7 Wochen – 7 Chakren

Ihr Lieben,

ich möchte euch gerne auf einen spannenden Weg einladen.

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Noch 7 Sonntage und der Jahreswechsel steht bevor. In vielen Kulturen ist es seit langer Zeit Brauch, zum Jahresende hin nach Innen zu gehen. Es ist die Zeit der Einkehr, der Rückkehr, der Meditation, der Innenschau, es ist die Zeit, sich selber Fragen zu stellen, die Antworten kommen zu lassen und sich neu auszurichten für das neue Jahr. Für die neue Ära. Es ist die Zeit, die eigene Seelenaufgabe zu erkennen, den eigenen Ruf zu hören und ihm zu folgen. 

Gerade in unserer so lauten, schnellen, wechselhaften und auf das Außen gerichteten Zeit wird dein Ruf so oft lärmend übertönt, wenn wir uns von dem Lärm einsaugen lassen. Wir machen das alle, der Sog ist stark. Lasst uns leise werden und hinhören. Und unbeirrt diesem Ruf folgen. Auch wenn vertraute Menschen um dich herum immer lauter werden und versuchen werden, dich von deinem Weg abzubringen, dich zurückzuziehen in den Lärm. Auch wenn dein gewohnter Action-Verstand deines falschen Selbst, deine alte Rolle, dich immer wieder von deinem wahren Weg abbringen möchte. Auch wenn die Nachrichten in der Welt sich rapide verschlechtern. Wir können nur helfen, unseren Beitrag leisten, wenn wir uns nicht beirren lassen und als KriegerIN des Herzens im Sturm genau dort kraftvoll stehen bleiben, wo es uns herausfordert, wohin der Ruf, dein ganz spezieller Ruf, uns führt. 

Unser Energiesystem kann uns bei dem Jahreswechselprozess unterstützen und daher möchte ich die letzten 7 Sonntage im Jahr gerne den 7 Chakren widmen. Wir starten am 14.11. mit dem Wurzelchakra und gehen dann jeden Sonntag die Wirbelsäule entlang aufwärts bis zum Kronenchakra. Ich beziehe mich dabei auf die Lehre des Hatha Yoga, die von 7 Chakren ausgeht. Ziel ist es, die Chakren und die Energiekanäle auszugleichen, damit wir in freiem Energiefluss durchstarten können, damit wir unsere Power bündeln können und für uns und die Welt mehr Gesundheit, Ruhe, Kraft, Weisheit, Lebensenergie, Willenskraft, Mut, Freude und Kohärenz kreieren können. 

Ich empfehle für diese traditionell nach innen gerichtete Zeit möglichst wenig Zerstreuungen in deinem Alltag. Unterstütze dich selber. Je mehr du den Scheinwerfer deiner Aufmerksamkeit auf deine Entfaltung richtest, umso effektiver wird dein Prozess sein können. Umso heller wirst du strahlen, umso sichtbarer wird dein Weg. Lichte den Nebel. Ich empfehle, in dieser Zeit besonders gut auf deine Ernährung zu achten und auch – wenn es dir möglich ist – auf Alkohol und Co. zu verzichten. 

Leg auch dein Handy mal weg. Erlaube dir, ab und zu nicht erreichbar zu sein. Bleib fokussiert auf deinen inneren Ruf, insbesondere während deiner Yoga Praxis / Meditation.

Clear yourself. Remember yourself. Schütze und bewahre deinen inneren Raum vor Verschmutzung jeglicher Art.

Du bist wichtig, also pass gut auf dich auf.

Wenn du magst, sei dabei – ich freue mich sehr auf den Weg mit dir durch diese Zeit. Natürlich kannst du auch einfach nur die Yoga Stunden mitmachen ohne die ausrichtende Idee zum Jahresende.

Namaste & von Herzen

Deine Kristina

Start: Sonntag 14.11.2021 10 Uhr Sonnen Yoga 75min. via ZOOM.

Bild: Canva

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.