Life Moments

Sommertage am Waldrand

Ich genieße den Sommer. In diesen Tagen ist er da. In voller Pracht. Warm und prall. Lebendig. Wie ein Versprechen des Lebens.

Ich stehe morgens auf, schaue aus dem Küchenfenster in den Wald, während ich meinen Kaffee mahle. Die Sonne erleuchtet den Rasen, die Baumwipfel. Die Luft glitzert.

Der Kaffee ist fertig. Ich gehe in den Garten. Den Kaffee warm und duftend in der Hand. Es ist still. Naturstill. Unzählige Vögel stimmen Ihr Lied zum Tagesanbruch an. Es ist warm. Sehr warm. Sommerlich warm. Barfuß gehe ich über den Rasen in Richtung Wald. Das warme Gras unter meinen nackten Füßen fühlt sich fantastisch an, es kitzelt meine Fußsohlen. Leichtigkeit. Die Sonnenstrahlen, die schon am frühen Morgen wärmen, streicheln meine Haut liebevoll. Die Bäume flüstern im lauen Wind eine Geschichte, nur für Dich. Hörst Du ihnen zu? Hörst Du ihre Magie?

Ich setze mich auf einen kleinen Holzstuhl. Das kleine, alte Bauernhaus hinter mir. Es ist, als würde mich das Haus auch hier draußen warmherzig behüten. 

Ich schaue mich um. Nehme einen Schluck aus meiner Kaffeetasse und weiß, das hier ist Leben. In der Ruhe, in der Natur, in der reichen Schlichtheit des Moments. Das ist es. Die Schönheit und der wahrhaftige Reichtum des Wenigen und Schlichten. 

Ein tiefer Atemzug und ich weiss es einfach. 

Ich bin dankbar, so wundervoll leben zu dürfen. Mein altes Leben in der Stadt ist fast vergessen und ich kann mir solch ein asphaltiertes, hektisches, lautes und urbanes „modernes“ Leben für mich nicht mehr vorstellen, es ist so absurd lebensfremd. So fern. 

Ja, ich bin hier, in dieser Idylle, in diesem verzaubernden Wunder des Juni, in diesem lebendig blühenden Garten am Rand des sanften Waldes, die Vögel zutraulich nah, die Rosen blühen in voller Schönheit, die Kirschen reifen am Baum, die süßen Erdbeeren im Beet. Welche Pracht.

Ja, es ist, als hätte ich schon mein ganzes Leben hier gelebt.  Es ist, als sei ich zu Hause. 

Ich genieße den Sommer. 

Auf dem Land. In der Stille. In der Natur.

Ich stehe hier unter dem Schutz des Waldes. Es ist berührend geborgen hier. 

Ich genieße den Sommer und das Leben. In Dankbarkeit. Und ich wünsche Dir dasselbe.

Von Herzen,

Deine Kristina

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.